Böseler Goldschmaus GmbH & Co.KG

Address: Industriestrasse 10-12
49681 Garrel Germany
Phone: +49447489 53 04
Fax: +494474 89 51 19
Web: http://www.goldschmaus.de

Contact person: Fr. Antonina Aleschenko
Correspondence: Deutsch, English
Yearly Turnover: ca. 500,000,000 EUR
Export: 40
Foundation: 1990
Operation Level: International

Böseler Goldschmaus
Böseler
Goldschmaus

...  Exhibitions

WORLDFOOD UKRAINE
International trade fair for food and beverages and technology
23/10/2018 - 25/10/2018
Location IEC - International Exhibition Center
Kiev
Ukraine

ANUGA
International food fair for the retail trade and the food service
05/10/2019 - 09/10/2019
Location Koeln Messe (Congress-Centrum)
Cologne
Germany

SIAL CHINA
International trade fair for the food industry
14/05/2019 - 16/05/2019
Location Shanghai New International Expo Centre
Shanghai
China, P.R.

SALIMA
International gastronomic fair
20/04/2020 - 23/04/2020
Location Veletrhy Brno
Brno
Czech Republic

INTERMEAT is not staged anymore
International trade fair for meat and sausage
21/09/2014 - 23/09/2014
Location Messe Duesseldorf
Duesseldorf
Germany

PRODEXPO
International fair of foodstuffs and food raw materials
05/02/2018 - 08/02/2018
Location Expocentre Krasnaya Presnya
Moscow
Russian Federation

INTERNATIONAL FOOD EXHIBITION
International trade fair for the food industry
21/10/2018 - 25/10/2018
Location Paris Nord Villepinte
Paris
France


... Company Profile

Böseler Goldschmaus - Größte Sorgfalt bis ins kleinste Detail.

Böseler Goldschmaus ist der Unternehmensbereich, der für die Schlachtung und Zerlegung zuständig ist. Pro Jahr werden am Produktionsstandort in Garrel etwa 1,6 Millionen Schweine geschlachtet und mit modernster Zerlegetechnik zu Fleischteilstücken verarbeitet.

Strengste Tierschutz- und Hygienebedingungen sowie sämtliche QS- und IFS-Anforderungen werden bei der Schlachtung und Zerlegung erfüllt. Gleichzeitig sorgen wir mit einer umfangreichen Datenerfassung für ein optimales Monitoring: von den Befunddaten und Schlachtergebnissen, die an die Landwirte gegeben werden, über die Etikettierung und EDV-gestützten Auswertungen bis zur Rückverfolgbarkeit des Fleisches. Eine Rückverfolgbarkeit mit Angaben zum Futtermittel ist aufgrund der Unternehmensstruktur innerhalb weniger Stunden möglich.