DREGENO SEIFFEN eG

Address: Oberheidelberger Strasse 10A
09548 Kurort Seiffen Germany
Phone: +4937362777 0
Fax: +4937362 777 77
Web: http://www.dregeno.de

Contact person: Hr. B. Krause
Correspondence: Deutsch, English
Operation Level: International

DREGENO SEIFFEN
DREGENO
SEIFFEN

...  Exhibitions

CHRISTMASWORLD
International trade fair for the festive season, floral, firework, shop and display
26/01/2018 - 30/01/2018
Location Messe Frankfurt
Frankfurt/Main
Germany

AMBIENTE
International trade fair on consumer goods
09/02/2018 - 13/02/2018
Location Messe Frankfurt
Frankfurt/Main
Germany

TRENDSET
International trade fair for living, glass, ceramics, gifts, flowers and stationery
06/01/2018 - 08/01/2018
Location Messe Muenchen
Munich
Germany

TRENDSET
International trade fair for living, glass, ceramics, gifts, flowers and stationery
07/07/2018 - 09/07/2018
Location Messe Muenchen
Munich
Germany

AMBIENTE
International trade fair on consumer goods
08/02/2019 - 12/02/2019
Location Messe Frankfurt
Frankfurt/Main
Germany


... Company Profile

Die DREGENO SEIFFEN eG - Genossenschaft der Drechsler, Bildhauer, Holz- und Spielwarenhersteller - hat ihren Geschäftssitz mit Hauptverwaltung, Lager, Logistik und Verkaufsräumen im Kurort Seiffen im Erzgebirge. Das Logistikzentrum, mit großzügigen Musterräumen und Hochregallager, bietet auf insgesamt 1400 m² Platz für die repräsentative etwa 9.000 Artikel umfassende Produktpalette.

Das springende Reh vor einer Tanne - dieses Symbol ziert in Seiffen schmiedeeiserne Gartentore, Laternen, Hausfassaden, und ist auch im Spielzeugmuseum zu finden. Ursprünglich von Max Schanz (1895-1953), Lehrer und später Direktor der Staatlichen Spielwarenschule, entworfen, diente es 1936 als Signet für die Seiffener Spielzeug-Werbeschau und danach lange Jahre als Logo für das gesamte Spielzeugdorf.

Als Wahrzeichen der "guten alten Seiffener Schule" wurde das Motiv 1954 durch den einflussreichen Seiffener Lehrer und Holzgestalter Hans Reichelt (1922-2003) als Logo für die DREGENO eG umgesetzt. Das "springende Reh" steht bis heute für die handwerkliche Perfektion, und den Ideenreichtum der Holzkunst aus dem Erzgebirge.